Bild


"Ein bedeutendes Projekt mit Modellcharakter."

Winfried Hermann,
Verkehrsminister

Friendly-User-Feldtest erfolgreich abgeschlossen

Stuttgart Service Card bewährt sich im Alltagsgebrauch

 

Vor der endgültigen Markteinführung des (((eTickets im nächsten Jahr testeten etwa 70 ausgewählte Nutzer im Zeitraum von Mai bis Juli 2014 die technische Funktionsfähigkeit und Nutzbarkeit der Stuttgart Service Card. Während dieser Zeit konnten die Tester mit ihrer persönlichen Karte neben dem ÖPNV im gesamten VVS-Gebiet auch die (elektro-)mobilen Angebote von Call a Bike, Flinkster und stadtmobil sowie die EnBW-Ladestationen nutzen. Zusätzlich konnten Sie mit der Karte als MasterCard auf Guthabenbasis bargeldlos einkaufen. Die Elektro-Smarts von car2go wurden ab Mitte August 2014 in einer Verlängerung des Friendly-User-Feldtests von einzelnen Nutzern getestet. Zu den Friendly-Usern zählte u.a. Verkehrsminister Winfried Hermann (siehe Bild).

 

Der Friendly-User-Feldtest konnte mit großem Erfolg abgeschlossen werden. Die Stuttgart Service Card bewährte sich beim Einsatz im Alltag der Tester. Es gab keine Schwierigkeiten mit der technischen Funktionalität der Karte. Zuverlässig funktionierte sie als Schlüssel zur Nutzung der Mobilitätsangebote sowie zum Bezahlen. Die Tester waren sehr zufrieden mit den angebotenen Dienstleistungen. 

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Testern für die Teilnahme am Friendly-User-Feldtest bedanken. Die gesammelten Erfahrungen und das Feedback helfen uns, die Stuttgart Service Card für die nächsten Feldtests und die Markteinführung zu verbessern.